Rabac Istrien

Rabac, ein bekannter Fremdenverkehrsort bei Labin, wird in Grundbüchern zum ersten Mal im Jahre 1826 erwähnt. Mitte des 19. Jhs. war es ein kleines Fischerdorf mit nur zehn Häusern. Wegen der schönen Bucht und der reizvollen Landschaft wurde es bald von den ersten Ausflüglern besucht. Der erste bekannte Gast von Rabac war der englische Reiseschriftsteller Richard Francis Burton, der im Jahre 1876 in Rabac weilte. Nachdem er Rabac und andere Küstenstädte kennengelernt hatte, schrieb er das Buch "Istrische Küste", in dem er die Schönheit und den Charme des malerischen Rabac verherrlichte. Zu dieser Zeit wurden in Rabac die ersten Sommerhäuser erbaut. Eines der schönsten Sommerhäuser gehörte der bekannten Familie Prohaska aus Rijeka, die aus Tschechien stammte.

Rabac-istra-istria-istrien1

Rabac Istrien

Rabac mit einer Reihe von weissen Kieselstränden, mit üppiger mediterraner Vegetation und kristallklarem Meerwasser, wird auch die Perle der Kvarnerbucht genannt.

Davon zeugt auch das Öko Zeichen "Blaue Fahne" von 2002 an.

"Blaue Fahne" ist eine internationale ökologische Anerkennung, ein Projekt für den Schutz des Meeres und der Küste, die von der Europäischen Stiftung für Erziehung und Ausbildung für die Umwelt (FEE) jedes Jahr in Europa und in anderen Teilen der Welt verliehen wird. Ihr Ziel sind besser ausgestattete Strände, wo Badegäste sich sicherer fühlen könnten. Zugleich ist die "Blaue Fahne" auf den Schutz der intakten Natur der Küstenlandschaft gerichtet.

Rabac-istra-istria-istrien2
Rabac-istra-istria-istrien3
Rabac-istra-istria-istrien4
Rabac-istra-istria-istrien5
Rabac-istra-istria-istrien6
Rabac-istra-istria-istrien7
Rabac-istra-istria-istrien9
Rabac-istra-istria-istrien8
Rabac-istra-istria-istrien10
Croservice Nofee Htz